Skip to main content

TuSpo-Radballer dominieren Hinrunde

Erstellt in

Die Radsportler vom TuSpo Mengeringhausen ließen auch an ihren letzen Hinrundenspieltagen keinen Zweifel aufkommen und führen weiterhin die Tabellen in der Verbandsliga und der Landesliga Nord an.

Der ersten Verbandsliga-Mannschaft mit Peter Albrecht/Jörg Franke reichten beim Heimspieltag zwei Siege und zwei Unentschieden, um die Tabellenführung mit nun 6 Punkten Vorsprung auszubauen.

Im ersten Spiel zeigten die Fachwerkstädter nach 0:2 Rückstand Courage und erkämpften sich gegen die starken Krofdorfer noch ein Unentschieden (2:2). Die Spiele gegen Steinfurt I (6:1) und Steinfurt III (4:1) wurden gewonnen. Lediglich gegen Steinfurt II mussten sich die Mengeringhäuser noch mit einem Remis (4:4) zufrieden geben, da im ersten Spielabschnitt zu viele Torchancen ausgelassen wurden. Nun heißt es die gute Form mit in die Rückrunde zu nehmen, um sich einen von den drei Aufstiegsrundenplätzen zu sichern.

Die beiden Landesliga-Mannschaften - Andreas Bohne/Dirk Knippschild (Mengeringhausen II) und Sebastian Brühne/Marcel Kretschmann (Mengeringhausen III) - nutzten ihren Heimspieltag noch effizienter und gewannen alle ihre Spiele vor heimischer Kulisse.

Das Duo Bohne/Knippschild gewann alle vier Partien souverän und erklomm somiut die Tabellenspitze der Landesliga Nord. Auch die Mannschaft Mengeringhausen III hält bei drei gewonnen Spielen und nun nur noch drei Punkten Rückstand den Kontakt zur Spitze.

Auch die Bezirksliga Mannschaft des TuSpo Mengeringhausen spielt in der Spitze mit. Der TuSpo Mengeringhausen IV mit Benjamin Liebing/Michael Vorlicek (für den erkrankten Ulrich Ritter) schafften es, sich in der Spitzengruppe festzusetzen. Ein Unentschieden und vier Siege standen am Ende des Spieltages auf der Erfolgsliste der TuSpo-Mannschaft. Dies langte, um auf den zweiten Tabellenplatz der Bezirksliga Nord zu klettern. Hier heißt es am letzten Heimspieltag (18.04.2015) noch einmal topfit zu sein, um die gute Bilanz zu festigen.