Skip to main content

Radball-Oberliga: Albrecht/Franke fallen auf Platz acht zurück

Erstellt in

Die 50-jährigen Radballoberligaspieler Peter Albrecht und Jörg Franke vom TuSpo Mengeringhausen haben sich trotz der 3 erzielten Punkte gegen stärkste Konkurrenz wacker geschlagen. Zwei Plätze büßte die TuSpo-Mannschaft ein, wenngleich drei Punkte mehr dringewesen wären.

Das Spiel eins der Fachwerkstädter gegen den alten und neuen Tabellenführer Krofdorf III war mit 1:5 Toren noch gnädig verlaufen. Im zweiten Spiel hatte der Tabellendritte Ginsheim II beim 5:2 ebenfalls das Heft gegen Mengeringhausen in der Hand. Auf die letzten beiden Begegnungen sollte sich das TuSpo-Team Albrecht/Franke konzentrieren, um wertvolle Punkte einzufahren. Das sah alles sehr gut und denkbar knapp aus und so konnte am Ende des dritten Spieles gegen Ginsheim III ein schon Remis geglaubtes Spiel noch zugunsten für Mengeringhausen in ein 3:2 verwandelt werden .Gegen die unbequeme Worfeldener Mannschaft waren auch drei Punkte drin. Nur durch die nichtverwandelten Frei- und Viermeterschüsse ließen Albrecht/Franke das Spiel am Ende mit 1:3 kippen. Ziel der TuSpo-Mannschaft kann nur sein, die Oberligaklasse zu halten. Schon das allein wäre für die Oldies ein Erfolg.