Skip to main content

Radball-Landesliga-Nord: TuSpo-Radballer verbleiben auf Plätzen vier und fünf

Erstellt in

Auch nach dem Abschlussspieltag aller Mannschaften in Mengeringhausen verbleiben die beiden TuSpo-Teams Andreas Bohne / Gerd Müller und Sebastian Brühne / Alexander Fasler auf den Plätzen vier und fünf.

Die halbe Ausbeute von sechs Punkten reichten Bohne / Müller um Platz vier zu behaupten. Zwei knappe 2:3-Niederlagen gegen den Ersten- und den Zweiplatzierten Baunatal 5 bzw. Laubach 3 standen einem 5:0 gegen Launsbach und einem 5:2 gegen Steinfurth gegenüber. Bei Brühne / Fasler verliefen alle drei Spiele zugunsten der Mengeringhäuser mit satten neun Punkten und dem verdienten fünften Platz. Ihre drei Arbeitssiege fuhren sie mit 6:3 gegen Laubach 3, mit 5:0 gegen Launsbach 1 und mit 5:3 gegen Steinfurth 4 heim. Die drei erstpatzierten Mannschaften Baunatal 5, Laubach 3 und Krofdorf 6 standen bereits vor dem letzten Spieltag fest. Alle drei Teams haben sich für die Hessenmeisterschaft qualifiziert, die zusammen mit der Gruppe Mitte und Süd um die begehrten Aufstiegsplätze kämpfen werden.