Skip to main content

Nachruf Fritz Hock

Erstellt in

Fritz Hock gehörte seit mehr als 66 Jahren (seit 1946) dem TuSpo Mengeringhausen und damit der Radsportabteilung 1903 an. Nach den Kriegsjahren hat sich Fritz Hock wesentlich und unermüdlich für die Vereinsbelange eingesetzt. Er gehört ebenso zu den Pionieren der Radsportabteilung beim Wiederaufbau der Nachkriegsjahre.

Bild von Fritz Hock

Fritz Hock 26.03.2013

Fritz Hock hatte folgende Vorstandsposten inne:

  • Schriftführer 1958 - 1961
  • Kassenwart 1965 - 1971

14 Jahre lang hat er noch im erweiterten Vorstand mitgearbeitet, wenn es um die zahlreichen Veranstaltungen ging, die die Radsportabteilung durchgeführt hat.

Für all seinen Tatendrang wurde Fritz Hock in 2003 beim 100-jährigen Jubiläum zum Ehrenmitglied des TuSpo Mengeringhausen ernannt.

Die Radsportler sowie die TuSpo-Mitglieder trauern um Fritz Hock und werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

Der Vorstand der Radsportabteilung 1903