Skip to main content

46. Volksradfahren bei Regen, Sturm und Wind

Erstellt in

Die 46.Auflage des tradtionellen Volksradfahren in Mengeringhausen verzeichnete trotz Regen, Sturm und Windes 59 Teilnehmer. Noch vor der Veranstaltung sah es recht freundlich aus. Dann aber zogen bei kaltem Wetter Regen und stürmisches Wetter auf. Dies hielt bis nach der Veranstaltung an. Erst dann klarte es wieder auf und die Abschlussveranstaltung konnte mit der Verlosung einer Tombola beendet werden.

Den 59 Teilnehmern muss man dennoch Lob zollen, dass sie den Weg zur Sporthalle gefunden haben, bevor sie sich auf eine 20 Kilometer lange Strecke aufmachten. Für die erfolgreiche Teilnahme gab es ein kleines Dankeschön sowie für die jüngste Elena Gebhardt mit fünf Jahren und dem ältesten Teilnehmer Friedrich Schmidt mit 80 Jahren jeweils einen Pokal. Bei der geringen wetterbedingten Teilnahme waren die Armbrustschützen und das Statt-Theater mit je fünf Radfahreren die stärksten Gruppen. DieTombola-Gewinner der beiden Hauptpreise sind Dirk Flinkmann (Gewinner eines Fahrrades für Mädchen) und Benedikt Klein (Gewinner eines Flachbild-Fernsehers).

Die 2 Hauptgewinner der Tombola 2015

Die Hauptgewinner der Tombola Benedikt Klein (Fernseher) und Dirk Flinkmann mit Enkelkind (Fernseher), Abt.-Leiter Radsport Jörg Franke und vorne die jüngste Teilnehmerin Elena Gebhardt.

[Zum Vergrößern das Bild anklicken]