Skip to main content

Radball

TuSpo Radballer in Aufstiegsrunde zur Oberliga Hessen

Erstellt in

Die erste Mannschaft der Mengeringhäuser Radballer mit Peter Albrecht und Jörg Franke steht in der Aufstiegsrunde zur Oberliga Hessen. Bereits vor dem letzten Spieltag ist den Mengeringhäusern die Aufstiegsrunde nicht mehr zu nehmen.

TuSpo-Team 1 weiter auf Aufstiegskurs

Erstellt in

Die erste Mannschaft der Mengeringhäuser Radballer liegt weiterhin auf Kurs in Richtung Aufstiegsrunde. Am ersten Rückrundenspieltag in Krofdorf (Gießen) spielten die Fachwerkstätder in ihren drei Begegnungen sicher auf. Im Spiel gegen den bis dahin auf Platz zwei liegenden RVT Wölfersheim erspielten sich Peter Albrecht und Dirk Knippschild - der für den verletzten Jörg Franke spielte - ein 5:1. Hier glänzte "Ergänzungsspieler" Knippschild mit tollen Paraden im Tor.

TuSpo-Radballer dominieren Hinrunde

Erstellt in

Die Radsportler vom TuSpo Mengeringhausen ließen auch an ihren letzen Hinrundenspieltagen keinen Zweifel aufkommen und führen weiterhin die Tabellen in der Verbandsliga und der Landesliga Nord an.

Der ersten Verbandsliga-Mannschaft mit Peter Albrecht/Jörg Franke reichten beim Heimspieltag zwei Siege und zwei Unentschieden, um die Tabellenführung mit nun 6 Punkten Vorsprung auszubauen.

U19-Hessenliga: Jahnke / Lehmann verpassen Qualifikation

Erstellt in

Fünf Punkte reichten dem Team Benjamin Jahnke / Nikolas Lehmann vom TuSpo Mengeringhausen nicht aus, um sich für das Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft zu qualifizieren. Bereits vor dem letzten Spieltag stand fest, dass die Trauben im ersten U19-Jahr doch zu hoch hingen, um sich über die Landesgrenzen hinaus durchzusetzen. Der TuSpo Nachwuchs schlug sich mit dem Ergänzungsspieler Benjamin Jahnke, der für Yannic Weiß spielte, in Baunatal wacker und es gab nur eine Niederlage gegen den späteren Hessenmeister aus Naurod.

Radball-Verbandsliga: Peter Albrecht / Jörg Franke weiter ungeschlagen

Erstellt in

Die erste Mannschaft der TuSpo-Radballer blieb auch in eigener Halle ungeschlagen und führt weiterhin die Gesamttabelle der Verbandslig Nord an. Lediglich beim letzten Spiel gegen Aßlar (4:4) gab es eine Punkteteilung. Die mit Spannung erwarteten Spiele gegen die direkten Verfolger aus Naurod 2 (4:3) und Baunatal (4:2) wurden routiniert gelöst und gewonnen. Die Punkte gegen Naurod 1 (5:0) wurden wegen roter Karte eines Spielers Naurods kampflos eingefahren.

Inhalt abgleichen