Skip to main content

Radball-Jugend-Nord (U 17): Lehmann/Weiß weiter auf Platz zwei

Erstellt in

Die Jugendradballer ( U 17) des TuSpo Mengeringhausen mit Nico Lehmann / Yannic Weiß erspielten sich am zweiten Spieltag in Kassel-Harleshausen zwölf Punkte und rangieren damit weiterhn auf Platz zwei hinter Kassel-Nordshausen. Gegen den derzeitigen Tabellenführer SV Nordshausen gab es ein knappe 2:3-Niederlage. Von den sechs Mannschaften aus dem Bezirk Kassel qualifizieren sich die ersten drei für die Hessenliga U 17. Die Zeichen für das TuSpo-Team Lehmann / Weiß stehen bei ihren 19 Punkten in der Vorrunde auf grünes Licht. Am 1. Dezember geht es in die Rückrunde nach Ludwigsau-Tann.

125 Teilnehmer beim 44.Volksradfahren

Erstellt in

Trotz der Verlegung des Volksradfahrens vom 1.Juni auf den 8. Juni erschienen beim 44. Volksradfahren 125 Teilnehmer. Ein zufriedenstellendes Ergebnis, zumal eine Samstagnachmittagsveranstaltung dieser Art noch gewöhnungsbedürftig ist und die Fahrradsaison gerade erst begonnen hat.

Radball Elite: Brühne / Kretschmann zum Abschluss Siebte

Erstellt in

Zum Abschluss der Radball-Landesliga-Nord-Saison erkämpften die TuSpo-Radballer Sebastian Brühne und Marcel Kretschmann noch einmal wertvolle sieben Punkte in der heimischen Sporthalle und kletterten von Platz acht auf sieben. Damit haben die Mengeringhäuser ihr Ziel im ersten Jahr der Landesligazugehörigkeit mehr als erreicht.

Auf zwei Flächen mit allen Mannschaften wurden die zweiundzwanzig Spiele ausgetragen bevor feststand, wer zur Aufstiegsrunde in Verbindung der Hessenmeisterschaftsaustragung fährt. Platz eins bis drei belegten Albungen 1, Baunatal 5 und Langenselbold 1.

Radball Elite: 1 Tor fehlt Albrecht / Franke zur Oberliga-Aufstiegsrunde

Erstellt in

Mit allen zwölf Mannschaften der Radball-Verbandsliga-Nord fand der sechste und letzte Spieltag in Steinfurth statt. Die zweite TuSpo-Mannschaft mit Peter Albrecht und Jörg Franke wurde trotz Punktgleichheit von der Mannschaft aus Wölfersheim noch abgefangen, die bei gleicher Tordifferenz die höhere Anzahl Tore erzielt hat. Somit mussten Albrecht / Franke wegen einem fehlenden Tor den undankbaren vierten Tabellenplatz einnehmen. Schlechter erging es der ersten Mannschaft Bohne / Müller, die trotz Ersatz durch Michael Vorlicek den Abstieg in die Landesliga antreten muss.

Nachruf Fritz Hock

Erstellt in

Fritz Hock gehörte seit mehr als 66 Jahren (seit 1946) dem TuSpo Mengeringhausen und damit der Radsportabteilung 1903 an. Nach den Kriegsjahren hat sich Fritz Hock wesentlich und unermüdlich für die Vereinsbelange eingesetzt. Er gehört ebenso zu den Pionieren der Radsportabteilung beim Wiederaufbau der Nachkriegsjahre.

Bild von Fritz Hock

Fritz Hock 26.03.2013

Inhalt abgleichen